logo

A- A A+
Die Krippe in der Unterkirche wurde 1947 als Jahreskrippe begründet von Theodor Gämmerler (*1889 +1973). Der akademische Kunstmaler fertigte sämtliche Architekturteile und Kulissen sowie zusammen mit dem Bildhauer Joseph Hien (*1925) aus Ottobrunn die geschnitzten Figuren mit Kugelgelenken sowie ausdrucksstarken Gesichtern und Händen. Ehefrau Wilgefort Gämmerler nähte passgenau die Kleider der Figuren. Bis 1968 wirkte Gämmerler als Krippenpfleger, er selbst bezeichnete seinen Stil als „deutsch“ oder „klassisch“. Nach 1968 gab es verschiedene Nachfolger, die die Krippe betreuten. Seit Februar 2013 bauten Annette Krauß und Klaus Schießler die Szenen, seit Juni 2015 betreuen Annette Krauß und Maximilian Gumpp die Krippe, seit September 2020 ist auch Thomas Huber Mitglied des Krippen-Teams. Gezeigt werden regelmäßig wechselnde Szenen zu Texten der Bibel und zu Pater Rupert Mayer.

Juni 2022

prm juni 22

"Pater Rupert Mayer spendet vor den Toren Münchens den eucharistischen Segen"

Ostern 2022

Auferstehung 2022 MG 1913 MAIL

"Nun aber ist Christus von den Toten auferweckt worden." (1. Brief des Apostels Paulus an die Korinther 15,20)

Passionszeit 2022

Versuchung 2022 MAIL

Die Versuchung Jesu in der Wüste (Lukas 4,1-13)

Februar 2022

Fischfang 2022 MG 1775 MAIL

Der wunderbare Fischfang und die Berufung des Petrus (Lukas 5,4-11)

Weihnachten 2021

Weihnachten 2021 gesamt MG 1749 5MAIL

Heiligabend in der Kirche: Stille Nacht, heilige Nacht.