Marianische Männerkongregation
Mariä Verkündigung am Bürgersaal zu München

logo

A- A A+

Gebete zu Maria

Maria - Mutter der Güte

Gedenke, o gütigste Jungfrau Maria,
es ist noch nie gehört worden, dass
jemand, der zu dir seine Zuflucht
nahm, deinen Beistand anrief und um
deine Fürsprache flehte, von dir
jemals sei verlassen worden.

Von diesem Vertrauen beseelt,
nehme ich meine Zuflucht zu dir,
o Maria, Jungfrau über allen Jungfrauen
und Mutter Jesu Christi.

Zu dir komme ich, zu dir eile ich,
vor dir stehe ich als sündiger Mensch
seufzend und zitternd.

O Herrscherin der Welt. Mutter des
ewigen Wortes, verschmähe doch
nicht meine Worte, sondern höre gnädig
an und erhöre mich.
Amen.

Maria - Mutter der Liebe

Maria, Mutter aller Menschen!
Lehre mich, in jedem Menschen
deinen Sohn zu sehen, dass ich:

- wo ich meinen Nächsten erblicke,
Christus schaue;

- wo ich ihm zulächle,
Christus mein Lächeln schenke;

- wo ich zu meinem Bruder rede,
Christus spreche;

- wo ich mit ihm teile,
Christus gebe.

Maria, Mutter der Liebe,
mache mich stark im Guten,
dass ich Jesus Christus
immer mehr und mehr
liebe in meinem Nächsten.
Amen.

Maria - Vorbild des Glaubens

Heilige Mutter Gottes,
hilf uns zu glauben wie du,
die du den Glauben hattest
ohne zu zweifeln als dir der
Engel von Gott die Botschaft
brachte.

Hilf uns,
geduldig zu sein wie du, die
du nach Bethlehem zogst.
und in einem Stall dem Erlöser
der Welt gebarst.

Hilf uns,
starkmütig zu sein wie du, als
deine Seele ein Schwert durchdrang.

O heilige Mutter Gottes,
unsere Hoffnung in der Pilgerschaft,
führe uns, wie du uns bis jetzt geführt
hast, aus dieser dunklen Nacht, führe
uns, bis wir zu Jesus kommen.
Amen.

Maria - Hilfe der Christen

Heilige Maria,
Mutter Gottes und Mutter der Erlösten, dein göttlicher Sohn
hat dich uns unter dem Kreuz zur Mutter gegeben. So bist
du unser aller Mutter geworden. Deshalb suchen wir bei dir
Schutz und Hilfe und bitten:

Breite deinen Mantel aus -
über die heilige Kirche Gottes,
über die Ehen und Familien,
über die Kinder und Jugendlichen,
über die Kranken, Alten und Sterbenden.

Breite deinen Mantel aus -
über die Verantwortlichen in der Gesellschaft,
über die Hungernden und Dürstenden,
über die Einsamen, die Unwissenden und die Zweifelnden,
über alle, die uns Unrecht antun.

Breite deinen Mantel aus -
über die Trauernden, die Trostlosen,
über die Hilflosen, die Verfolgten,
über die Engstirnigen und die Herzlosen,
über die Sünder und die Spötter.

Maria voller Güte,
uns alle Zeit behüte.

Maria - von den Völkern gepriesen

Heilige Maria,

Mutter Gottes,
du hast der Welt
das wahre Licht geschenkt,
Jesus, deinen Sohn - Gottes Sohn.
Du hast dich ganz
dem Ruf Gottes überantwortet
und bist so zum Quell
der Güte geworden,
die aus ihm strömt.
Zeige uns Jesus.

Führe uns zu ihm.
Lehre uns ihn kennen

und ihn lieben.,
damit auch wir selbst
wahrhaft Liebende
und Quelle lebendigen Wassers
werden können
inmitten einer dürstenden Welt.

Amen.

(Gebet von Papst Benedikt XVI aus der
Enzyklika Deus Caritas est)

Unter deinem Schutz und Schirm

Unter deinen Schutz und Schirm
fliehen wir, o heilige Gottesmutter.
Verschmähe nicht unser Gebet in
unseren Nöten, sondern errette uns
jederzeit aus allen Gefahren,
o du glorwürdige und gebenedeite
Jungfrau, unsere Frau, unsere

Mittlerin, unsere Fürsprecherin.
Führe uns zu deinem Sohne,
empfiehl uns deinem Sohne,
stell uns vor deinem Sohne.
Amen.

Verschiedene Mariengebete

Maria, Mutter Gottes,
dich loben die Chöre der Engel,
du Tochter des ewigen Vaters,
du Mutter des göttlichen Sohnes,
du Tempel des Heiligen Geistes.
Amen.

 

Jungfrau, Mutter Gottes mein,
lass mich ganz dein Eigen sein.
Dein im Leben, dein im Tod,
dein in Unglück, Angst und Not.

Dein in Kreuz und bittrem Leid,
dein für Zeit und Ewigkeit.
Jungfrau, Mutter Gottes mein,
lass mich ganz dein Eigen sein.
Amen.

 

Mutter, auf dich hoff und baue ich.
Mutter, zu dir ruf und seufze ich.
Mutter, du Gütigste, steh mir bei.
Mutter, du Mächtigste, Schutz mir leih.
Amen.

 

O Mutter, so komm, hilf beten mir.
O Mutter, so komm, hilf streiten mir.
O Mutter, so komm, hilf leiden mir.
O Mutter, so komm und bleib bei mir.
Amen.

 

Du kannst mir ja helfen, o Mächtigste.
Du willst mir ja helfen, o Gütigste.
Du musst mir nun helfen, o Treueste.
Du wirst mir auch helfen, Barmherzigste.
Amen.

 

Drucken